Diagnose & Operation

Komplikationen

Komplikationen treten bei jeder Art der Chirurgie auf. Über Komplikationen sollte offen gesprochen werden.

Komplikationen bei gynäkologischen Operationen sind insgesamt selten (ca. 1-2 %), schwerwiegende sehr selten (0.5.-1%). Aber Prozentzahlen sind relativ, für die betroffene Patientin sind es 100%. Wie ein erfahrener gynäkologischer Operateur das Thema der Komplikationen sieht und damit umgeht lesen Sie in einem persönlichen, launigen aber allzeit zutreffenden Erfahrungsbericht, den wir unseren Patientinnen zur Lektüre empfehlen.

Ein Auszug: Welcher Operateur kennt das nicht? Telefon um 03.00 Uhr in der Nacht. „Es blutet bei Frau F. nach, bitte kommen sie sofort.“ Leider kein Alptraum, es ist die Realität. Man weiss ja: Nur wer nicht operiert, hat auch keine Komplikationen In diesem Artikel, im authentischen Stil präsentiert, erinnert sich der Autor an sein Leben als operierender Gynäkologe und Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe in an einem kantonalen Spital. Grundlage seiner Betrachtung ist auch die Statistik der „Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Frauenkliniken“ (ASF), die im Rahmen der Qualitätskontrollen auch die Komplikationen erfasst. In dieser Arbeitsgemeinschaft sind rund 80, vor allem öffentliche Kliniken vertreten. Im Jahr 2012 wurden dabei rund 40 000 Operationen erfasst. Gemäss der Schweizer ASF-Statistik aus dem Jahr 2012 sind bei 41‘606 operierten Patientinnen 628 intraoperative Komplikationen (bei 1,5% der Operationen). aufgetreten:

Wichtige Aussagen des Autors:

  • Komplikationen werden in unserem Beruf weiterhin auftreten, trotz der enormen Anstrengungen aller Beteiligten
  • Meistens sind bei einer schweren Komplikation mehrere Faktoren beteiligt, mangelhafte Kommunikation, Eile, Zufall, etc.
  • Das frühe Erkennen einer Komplikation ist das A und O der Therapie
  • Nach einer Komplikation ist die Patientin sofort aufzuklären. Ein Verstecken wird stets aufgedeckt und macht alles noch viel schlimmer
  • Ich wünsche Ihnen viel Glück und Erfolg bei der nächsten Operation

Lesen Sie den ganzen Artikel hier.
Prof. Dr. med. Uli J. Herrmann
Gynäkologie und Geburtshilfe FMH Vogelsang 83, 2502 Biel/Bienne uli.herrmann@hin.ch

Vereinbaren Sie einen Termin unter Tel. 040 44 190 550 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung dieser Seiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen