Team

Anästhesie

Im Jerusalem wird die Narkose immer durch einen Facharzt für Anästhesiologie (Anästhesist, Narkosearzt) ausgeführt. Ihm steht eine Anästhesiepflegekraft zur Seite, die über eine anerkannte Weiterbildung in Anästhesie und Intensivmedizin verfügt.

Bevorzugte Methode: Total intravenöse Anästhesie (TIVA).

Dies ist eine Form einer Allgemeinanästhesie („Narkose“), die auf den Einsatz von Inhalationsanästhetika (Narkosegasen) verzichtet und den Bewusstseinsverlust und die Schmerzfreiheit ausschließlich durch intravenöse (intermittierende) Injektion oder kontinuierliche Infusion eines Schlafmittels (Hypnotikum) und eines Schmerzmittels (Analgetikum) herbeiführt. Bedingt durch die sehr kurze Wirkdauer der genannten Medikamente ist die Anästhesie sehr gut steuerbar und die Erholungsphase infolge der geringen Kumulationseffekte auch nach längerer Narkosedauer vergleichsweise sehr kurz.

Zusätzlich: Regional- und Leitungsanästhesien, Schmerztherapie nach Operationen, Tagesklinik für ambulante Operationen und Prämedikationsvisiten.

Anästhesie im Jerusalem

Leiterin:
Andrea Hermanussen
T 040 / 44 190-663
Heinrich Schnieders
T 040 / 44 190-664

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung dieser Seiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen